Menü

Kompass

think new. Die Idee

Das Innovationsnetzwerk think new wurde vom Labor Medienforschung unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Rohbock an der Hochschule Offenburg gegründet, um regionale Unternehmen mit Studierenden der Medienfakultät M+I zu vernetzen.

In erster Linie stellt think new eine kreative Ideenschmiede dar. In diesem Rahmen werden innovative Denkanstöße zu aktuellen Aufgabenstellungen aus der Unternehmenspraxis entwickelt, die sich auf die Bereiche Medien, Marketingkommunikation und Innovation konzentrieren. Dabei profitieren leistungsstarke Unternehmen im Netzwerk vor allem von neuen konzeptionellen Lösungen, die in Zusammenarbeit mit Studierenden entstehen. Zusätzlich bietet das Netzwerk Studierenden und Netzwerkpartnern vielfältige Kontakt- und Austauschmöglichkeiten.

Die Ergebnisse aus der Ideenschmiede werden bei dem jährlichen Ideenwettbewerb einem exklusiv ausgewählten Publikum vorgestellt. Dabei werden die besten Leistungen durch eine fachkundige Jury in den Kategorien Innovativste Idee, Bestes Konzept sowie Originellste Präsentation prämiert. Regionale Unternehmen können diesen Ideenwettbewerb als Veranstaltungs- oder Preissponsoren unterstützen.

      Hochschule Offenburg Labor Medienforschung

Studierende

Ihr wünscht euch mehr Praxisbezug im Studium? Dabei möchtet ihr im Team gerne ein reales Projekt für ein regionales Unternehmen umsetzen, Preise gewinnen und gleichzeitig wertvolle Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen? Dann seid ihr bei think new genau richtig!

Innerhalb der Ideenschmiede von think new dienen euch unternehmerische Fragestellungen aus der Praxis als Grundlage für studentische Projekte. Durch ein Briefing erhaltet ihr frühzeitig Einblick in die jeweilige Projektzielsetzung. Außerdem unterstützt euch ein Mentor aus der Praxis bedarfsgerecht bei der erfolgreichen Projektumsetzung.

Einmal jährlich findet zudem der think new Ideenwettbewerb an der Hochschule Offenburg statt. Dabei habt ihr die Chance, euch selbst und eure Ideen der Öffentlichkeit vorzustellen und gleichzeitig Preise in den unterschiedlichsten Kategorien zu gewinnen. Nutzt diese Gelegenheit, um euch frühzeitig ein passendes Netzwerk für den späteren Berufseinstieg aufzubauen!

Unternehmen

Sie stehen vor ungelösten Fragen und suchen innovative Ideen?

Das Innovationsnetzwerk think new bietet die Möglichkeit, praxisnahe Problemstellungen durch das kreative Engagement von Studierenden der Fakultät Medien und Informationswesen risikofrei zu bearbeiten. Dabei erhalten Sie als Mentor eines studentischen Teams regelmäßige Einblicke in die Projektarbeit.

Durch think new wird darüber hinaus eine passende Kontaktplattform geschaffen, um talentierte Mitarbeitende für die Zukunft zu entdecken oder nützliche Kontakte zu Fachleuten aus der Region zu knüpfen.

Außerdem besteht beim jährlichen think new Ideenwettbewerb die exklusive Möglichkeit, die eigene Organisation zu präsentieren, als unabhängiges Jurymitglied aufzutreten, eine praxisrelevante Keynote zu halten oder den Event als offizieller Sponsor öffentlichkeitswirksam zu unterstützen.

Die angehenden Absolventinnen und Absolventen im Master Medien und Kommunikation (M.Sc.) freuen sich auf Ihre konkreten Themenvorschläge.

Ein erkennbarer Bezug zur Medienwirtschaft wird dabei vorausgesetzt. Forschungsleistungen werden von den Studierenden nicht erbracht.

Der jeweilige Bearbeitungszeitraum beläuft sich auf ein Semester. Die ausgewählten Projekte werden von Frau Prof. Dr. Ute Rohbock betreut.

Eine entsprechende Projektanfrage können Sie jederzeit an die folgende E-Mail-Adresse senden: thinknew@hs-offenburg.de

Ideenwettbewerb

Am 22. Februar 2018 fand erstmals der think new Ideenwettbewerb statt. Bei diesem Event wurden die von den Studierenden erarbeiteten Problemlösungen für unternehmerische Aufgaben präsentiert und anschließend prämiert. Im Rahmen der Veranstaltung hielten hochkarätige Referenten Impulsvorträge zu verschiedenen Themen.

In den vergangenen Semestern hatten sich studentische Teams ausführlich mit praxisnahen Problemstellungen beschäftigt. Die eingereichten Arbeiten wurden bei dem ersten Ideenwettbewerb einem exklusiven Publikum vorgestellt und von einer fachkundigen Jury nach einer Präsentation an der Hochschule Offenburg mit Preisen prämiert.

Mit dem Preis für die originellste Präsentation wurden Dennis Wörther, Pascal Fenkart und Stefan Knörr ausgezeichnet. Das Team hatte ein Konzept für ein individualisierbares Erklärvideo entwickelt und diese Idee in Form einer Live-Animation vorgestellt. Des Weiteren erhielten Marie Lefferts, Leonie Hiemer und Lisa Kardel für die Entwicklung von kreativen Social-Media-Formaten im Rundfunkbereich den Preis für das beste Konzept. Über den Preis für die innovativste Idee konnten sich Sina Meier, Ayhan Altan, Laura-Ann Zunker und Joanna Hahn freuen. Die Studentinnen hatten mit einem Partnerunternehmen einen interaktiven Raum der Zukunft entworfen, in dem das unternehmerische Leistungsangebot ansprechend, hochwertig und verständlich abgebildet werden kann.

Die Preise wurden von der EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH (Innovativste Idee), der Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG (Bestes Konzept) und der Sparkasse Offenburg/Ortenau (Originellste Präsentation) gestiftet. Unterstützung erhielt die Veranstaltung außerdem durch pur natur Holzprodukte, die Hubert Burda Media Holding, die Leitwerk AG sowie die MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG und den Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Offenburg e.V.

Darüber hinaus wurde in den folgenden Medien über den think new Ideenwettbwerb berichtet:

Stadtanzeiger Offenburg

Baden Online

Blogbeitrag Leitwerk

E-Com Region Ortenau

Preisponsoren

  https://www.edeka.de/suedwest/homepage.jsp    

Veranstaltungssponsoren

  

Unterstützer

Studierende und Förderer des think new Ideenwettbewerbs 2018

Studierende und Förderer des think new Ideenwettbewerbs 2018

1. Preis: Innovativste Idee
übergeben von Michael Beckenbach (EDEKA)

 

 

 

 

 

 

 

2. Preis: Bestes Konzept
übergeben von Isabel Obleser (Stadtanzeiger)

 

 

 

 

 

 

 

3. Preis: Originellste Präsentation
übergeben von Andreas Rutz (Sparkasse Offenburg/Ortenau)

Netzwerk

Um einen Eindruck von den Arbeiten bei think new zu erhalten, wird nachfolgend eine Auswahl mit bereits erarbeiteten Themen aufgeführt:

  • Lösungen zur Bekanntheitssteigerung einer White-Label Portallösung für personalisierte und individualisierte Verpackungen
  • Ideenentwicklung für einen „Raum der Zukunft“ am Standort eines Strategieberatungsunternehmens
  • Kommunikationskonzept zur Aufklärung über Mediensucht bei Jugendlichen

Netzwerkmitglieder

Kontakt

think new ist ein Innovationsnetzwerk der Hochschule Offenburg, das durch das Labor Medienforschung gemeinsam mit Studierenden initiiert und aufgebaut wird. Die Laborleiterin, Frau Prof. Dr. Ute Rohbock, koordiniert das Netzwerk parallel zu ihrer Funktion als Prodekanin der Fakultät Medien und Informationswesen. Dabei wird sie von ihrer aktuellen Mitarbeiterin Franziska Speck (M.Sc.) unterstützt.

Die Schwerpunkte der Forschungsarbeit im Labor Medienforschung liegen in den Bereichen Eyetracking, Marktforschung und Innovation.

Labor Medienforschung

Prof. Dr. Ute Rohbock

ute.rohbock@hs-offenburg.de

Franziska Speck, M.Sc.

franziska.speck@hs-offenburg.de