Menü

Was ist THINK NEW?

THINK NEW! Studentische Ideen und Konzepte für Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft

Das Innovationsnetzwerk THINK NEW wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Rohbock an der Hochschule Offenburg gegründet, um verschiedenste Organisationen aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft mit den Studierenden der Fakultät Medien zu vernetzen.

In erster Linie stellt THINK NEW eine innovative Ideenschmiede dar. In den dazugehörigen Lehrveranstaltungen werden Ideen und Konzepte zu Aufgabenstellungen aus der Unternehmenspraxis entwickelt, die sich auf die Bereiche Medien, Marketingkommunikation und Innovation konzentrieren. Die Netzwerkpartner aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft profitieren dabei von neuen Lösungsansätzen, die in Zusammenarbeit mit den Studierenden entstehen. Eine Übersicht der Aufgabenstellungen aus den letzten Semestern steht zum Download bereit.

Des Weiteren werden die Projektergebnisse aus der Ideenschmiede bei einem jährlich stattfindenden Ideenwettbewerb einem exklusiven Publikum vorgestellt. Dabei werden die besten Leistungen durch eine fachkundige Jury in den Kategorien Innovativste Idee, Nachhaltigster Impuls, Bestes Konzept sowie Originellste Präsentation mit Preisen prämiert.

Hier entlang zum Ideenwettbewerb!

      Hochschule Offenburg Labor Medienforschung

Für Studierende

Ihr wünscht euch mehr Praxisbezug im Studium?

Wenn ihr im Team gerne an einem realen Projekt arbeitet, dafür Preise gewinnen und gleichzeitig wertvolle Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen wollt, dann macht mit bei THINK NEW!

Innerhalb der Lehrveranstaltungen rund um das Innovationsnetzwerk dienen unternehmerische Fragestellungen aus der Praxis als Grundlage für euer Projekt. Durch ein Briefing erhaltet ihr frühzeitig Einblick in die jeweilige Projektzielsetzung. Außerdem lernt ihr euer Partnerunternehmen genauer kennen, da euch ein/e Mentor*in aus der Praxis gemeinsam mit Prof. Dr. Rohbock durch den Prozess begleitet.

Einmal im Jahr findet zudem der THINK NEW Ideenwettbewerb statt. Dabei habt ihr die Chance, euch selbst und eure Ideen vor Publikum vorzustellen und gleichzeitig Preise in den unterschiedlichsten Kategorien zu gewinnen. Nutzt diese Gelegenheit, um Praxiserfahrung zu sammeln und euch frühzeitig ein passendes Netzwerk für den späteren Berufseinstieg aufzubauen!

Hier entlang zum Ideenwettbewerb!

Für Unternehmen

Wie können Sie und Ihre Organisation von THINK NEW profitieren?

Wenn Sie vor ungelösten Problemen stehen und nach innovativen Lösungen suchen, sind Sie bei THINK NEW genau richtig. Das Innovationsnetzwerk bietet die Möglichkeit, Aufgabenstellungen aus der Praxis durch kreative Studierende risikofrei bearbeiten zu lassen. Dabei konzentrieren sich die Themenstellungen auf die Bereiche Medien, Marketingkommunikation und Innovation. Ein erkennbarer Bezug zur Medienwirtschaft wird zudem vorausgesetzt. Forschungsleistungen werden nicht erbracht. Der jeweilige Bearbeitungszeitraum beläuft sich auf ein Semester.

Zu Beginn des Semesters erhalten die Studierenden Ihr Briefing und besuchen Sie in Ihrem Unternehmen vor Ort, um alle wesentlichen Details der Aufgabe persönlich zu besprechen. Die ausgewählten Projekte werden von Prof. Dr. Rohbock fachlich betreut. Während der Bearbeitungszeit erhalten Sie als Mentor*in eines studentischen Teams außerdem regelmäßig Einblick in die Projektarbeit.

Insofern wird durch THINK NEW eine ideale Kontaktplattform geschaffen, um talentierte Mitarbeitende für die Zukunft zu entdecken oder nützliche Kontakte zu Fachleuten und Unternehmenspartnern im Netzwerk zu knüpfen.

Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es?

Um Themenstellungen einreichen zu können, wird vorausgesetzt, dass Sie Netzwerksponsor werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den THINK NEW Ideenwettbewerb als Veranstaltungs- und/oder Preissponsor zu unterstützen. Weiterführende Informationen zu den einzelnen Sponsoringmöglichkeiten werden auf Anfrage bereitgestellt.

Jetzt Sponsor werden!

Für Hochschulen

Sie lehren an einer Hochschule und möchten das Lehrkonzept von THINK NEW selbst umsetzen?

Wenn Sie in den Fachbereichen Marketingkommunikation, Medien oder Innovation lehren, zeigen Frau Prof. Dr. Rohbock und ihr Team Ihnen gerne, wie Sie das innovative Lehrkonzept von THINK NEW an Ihrer Hochschule selbst umsetzen können.

In einem individuellen Seminar erhalten Sie Tipps zur Konzeption der Lehrveranstaltungen, zum Aufbau von Wirtschaftskontakten und zum damit verbundenen Netzwerkmanagement.

Auf dieser Basis können Sie Theorie und Praxis zur Bereicherung des Studienangebots sinnvoll miteinander verknüpfen und Studierenden den Berufseinstieg erleichtern.

Jetzt Seminar anfragen!

Ideenwettbewerb

Zum zweiten Mal fand am 20.03.2019 der THINK NEW Ideenwettbewerb an der Hochschule Offenburg statt. Er verfolgt das Ziel, Organisationen aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft mit den Studierenden der Fakultät Medien zu vernetzen. Das Video vermittelt einen Eindruck der Veranstaltung.

Das Innovationsnetzwerk THINK NEW wurde vom Labor Medienforschung der Hochschule Offenburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ute Rohbock gegründet. Mehrere Unternehmen, wie die MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG, die Hubert Burda Media Holding oder das Schweizer Radio und Fernsehen, sind dem Netzwerk bereits beigetreten.

In erster Linie ist THINK NEW eine kreative Ideenschmiede. Hierbei werden innovative Denkanstöße zu aktuellen Aufgabenstellungen aus der Unternehmenspraxis entwickelt, die sich auf die Bereiche Medien, Marketingkommunikation und Innovation konzentrieren. In diesem Rahmen hatten sich studentische Teams in den vergangenen Monaten mit Lösungsansätzen für eine Reihe von praxisnahen Problemstellungen beschäftigt. Die eingereichten Arbeiten wurden beim THINK NEW Ideenwettbewerb einem exklusiven Publikum vorgestellt und von einer fachkundigen Jury mit Preisen prämiert.

Dabei wurden Jenny Oesterle, Johanna Sobotta, Patricia Köberl, Alisa Sutthibutr und Kim Baumgartner mit dem Preis für die originellste Präsentation ausgezeichnet. Das Team hatte Ideen für eine Kommunikationskampagne für Angehörige potentieller Bewohnende eines Pflegeheims entwickelt und diese anhand von aufwändig selbst erstellten Zeichnungen illustriert. Des Weiteren erhielten Sarah Dürrhammer, Angela Müller, Julian Haidu und Valentina Neuberger für die Ideenentwicklung zu einem Social Media Konzept für eine Einzelhandelsmarke im Lebensmittelbereich den Preis für das beste Konzept. Über den Preis für die innovativste Idee konnten sich Nadine Obreiter, Sarah Birk, Sarah Bauert, Klaus Schwärzel und Julian Schmid freuen. Die Studierenden hatten Ansätze für eine Kommunikationskampagne zur attraktiven Ansprache potentieller Mitarbeitende eines Pflegeheims entworfen. Außerdem wurde zum ersten Mal ein Publikumspreis vergeben. Diesen erhielten Kim Thuy Vy Vo, Kim Kleffel und Annika Sabrina Schulz für die Entwicklung von kreativen Social Media Formatideen im Rundfunkbereich.

Die Preise wurden von der Gieringer GmbH & Co.KG (Innovativste Idee: 750 Euro), der schrempp EDV GmbH (Bestes Konzept: 550 Euro) und der Sparkasse Offenburg/Ortenau (Originellste Präsentation: 350 Euro) sowie vom Europa Park in Rust (Publikumspreis: 5 Eintrittskarten) gestiftet. Außerdem wurde die Veranstaltung von der Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, der LEITWERK Integrierte Dienste GmbH, der AOK Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein, der HOBART GmbH sowie von BrutBox, einem Förderprogramm der BZ.medien, unterstützt.

 

Preisponsoren 2019

sparkasse-logo    Gieringer   schrempp-logo

 

Veranstaltungssponsoren 2019

aok-logo    brutbox-logo   leitwerk-logo

hobart-logo   leitwerk-logo

Preisträger*innen "Innovativste Idee" mit Unternehmensvertreter*innen

PreisträgerInnen "Innovativste Idee" mit UnternehmensvertreterInnen

Preisträger*innen "Bestes Konzept" mit einem Unternehmensvertreter

PreisträgerInnen "Bestes Konzept" mit einem Unternehmensvertreter

Preisträgerinnen "Originellste Präsentation" mit Prof. Dr. Rohbock

Preisträgerinnen "Originellste Präsentation" mit Prof. Dr. Rohbock

Preisträgerinnen "Publikumspreis" mit Prof. Dr. Rohbock

Preisträgerinnen "Publikumspreis" mit Prof. Dr. Rohbock
 
 
In den folgenden Medien wurde über den THINK NEW Ideenwettbwerb 2019 berichtet:
 
 

Kontakt

THINK NEW ist ein Innovationsnetzwerk der Hochschule Offenburg, das durch das Labor Medienforschung gemeinsam mit Studierenden gegründet wurde.

Prof. Dr. Ute Rohbock ist Professorin für Medienmarketing und Dekanin der Fakultät Medien. Darüber hinaus leitet sie das Labor Medienforschung und ist Initiatorin des Innovationsnetzwerks THINK NEW.

Dr. Franziska Speck ist akademische Mitarbeiterin im Labor Medienforschung. Sie unterrichtet u. a. im Bereich Innovationsmanagement und unterstützt Prof. Dr. Rohbock beim Netzwerkmanagement.

Labor Medienforschung

Prof. Dr. Ute Rohbock

ute.rohbock@hs-offenburg.de

Dr. Franziska Speck

franziska.speck@hs-offenburg.de